Bahnorama Modelleisenbahnen GmbH E-Shop

User

Last Seen (1)

Wiking H0 John Deere 6920 S

Wiking H0 John Deere 6920 S
Request for this article »

More information about the article:

Der neue John Deere, mehr Detailqualität geht kaum

Furiose Typenpremiere der Berliner Modelltraditionalisten: Der John Deere 6920 S in seiner 87-fachen Verkleinerung von WIKING kann wohl ohne Wenn und Aber als Nonplusultra der Leistungsfähigkeit im serienmäßigen Fertigmodellbau beschrieben werden. Er schließt zugleich eine weitere Lücke im breiten Modellspektrum von landwirtschaftlichen Geräten. Bedruckungskomfort, aber vor allem Detailgravuren sowie die bauliche Ausführung von Kabine und Inneneinrichtung nutzen die Werkstoffeigenschaften des Kunststoffs erneut vollends aus. Vor allem die transparente Kabine mit zweiteiliger Inneneinrichtung bereitet Spaß, gibt sie doch den Einblick in die Kabine frei. Dort findet sich auch der wohlgeformte Fahrersitz mit seinen seitlichen Bedienarmaturen wieder.

Mit dem John Deere 6920 S wird ein weiterer Volumenschlepper in der bekannten Filigranität vorgestellt, der sogar das millimetergroße zweifarbige John Deere-Logo auf dem Kühlergrill nicht vermissen lässt. Neben den bereits bekannten Schleppern von Fendt, Deutz und Massey Ferguson ist damit die vierte große Marke im Bunde. WIKING baut damit seine Sortimentskompetenz im landwirtschaftlichen Bereich abermals deutlich aus und gilt im Maßstab 1:87 angesichts der Modellvielfalt inzwischen als Themenführer. Das Vorbild des John Deere 6920 S stellt sich mit seinen 160 PS als Top-Schlepper der 6020er Serie dar, bei 6,8 Liter Hubraum wird der 6-Zylinder zur antriebsstarken Einheit für die Großlandwirtschaft. Um die Funktionalität in der Verkleinerung zu perfektionieren, wird schon jetzt an einem kleinen Detail für die zweite Auflage gearbeitet. Dann wird die Aufhängung für die landwirtschaftlichen Geräte an der Ackerschiene um einen Millimeter verschoben, so dass alle vorhandenen Anbauten wie beim Massey Ferguson auch hier zum Einsatz kommen können

Fahrgestell mit Motorblock und -haube, Stufeneinstieg, aber auch Heckhydraulik sowie hintere Kotflügelinnenteile in Grün gehalten. Vordere Kotflügeloberteile sowie hintere Kotflügelunterteile mit Auspuffrohreinheit in mattschwarz gehalten. Kabine in Transparent mit seitlich schwarzer Begrenzungsbedruckung. Dachober- und Rückseite in Grün. Kabinenfrontrahmen mit Zusatzscheinwerfern silbern und orange bedruckt in Mattschwarz aufgesetzt. Kühlergrill vorn schwarz eingeschoben mit zweifarbiger Logobedruckung. Zweiteilige Inneneinrichtung in Hellgrau. Frontscheinwerfer transparent, Heckleuchten orangetransparent eingesetzt. Seitliche Typenkennzeichnung 6920 S und Schriftzug John Deere in Schwarz-gelber Bedruckung. Felgen in Gelb. Kabinenheckbedruckung mit Geschwindigkeitshinweis 50 in Schwarzweiß angeordnet.

Article has been added!

We also recommend the following accessories: