Bahnorama Modelleisenbahnen GmbH E-Shop

Utente

Ultimamente visto (1)

Busch H0 MB GLK-Klasse CMD-Collection

Busch H0 MB GLK-Klasse CMD-Collection
Richiesta per questo articolo »

Maggiori informazioni su l'articolo:

»Über Stock und über Stein!« Die interne Bezeichnung X204 der Mercedes-Benz GLK-Klasse macht deutlich, dass es sich bei dem Allrad-Geländewagen um ein neues Familienmitglied der C-Klasse handelt, denn diese Baureihe läuft ebenfalls unter der Bezeichnung 204. Dass K bei Mercedes für kurz steht, macht hier Sinn: Mit 2,755 Metern Radstand bleibt der 4x4 zwar nur fünf Millimeter hinter der Mittelklasse-Limousine zurück, ist mit 4,525 Metern aber knapp sechs Zentimeter kürzer. 25 Zentimeter Höhendifferenz machen dann aber doch einen sehr deutlichen Unterschied.

Gegen einen Aufpreis liefert Mercedes das Offroad-Styling-Paket mit 17 Zoll großen, fünfarmigen Leichtmetallrädern, etwas Chromschmuck bei weiterhin schwarzer Dachreling, schwarze "Offroad-Pads" an Front und Heck, zwei Chromlamellen im Kühlergrill, schwarz abgesetzter Unterschutz vorne und hinten sowie schwarz genarbte Seitenschweller. Das Standardmodell kommt ebenfalls mit zwei Lamellen im Kühlergrill, aber siebenspeichigen 17-Zoll-Felgen sowie komplett in Wagenfarbe gehaltenen Stoßfängern daher, während das Sport-Paket für 19 Zoll große Räder, drei Lamellen im Kühlergrill, eine chromglänzende Dachreling sowie ebenfalls vollständig lackierte Front- und Heckbereiche steht.

Das Busch-Modell ist dem Vorbild mit Offroad-Styling-Paket nachempfunden, wie die beiden Kühlergrill-Lamellen, die 17-zölligen Fünfarmfelgen (mit profilierten Reifen!!) und die schwarzen "Pads" vorn und hinten zeigen. Auch die Dachreling ist vorbildgerecht in Schwarz ausgeführt.

Die Außenspiegel tragen aufgedruckte Blinkergläser und auch die Rückfahrtleuchten sind silberfarben wiedergegeben. Unterhalb der Fenster trägt der GLK einen feinen Silberstreifen und vervollkommnet mit den silbern bedruckten Trittflächen der Schwellerleisten die seitliche Partie. Die Ladekante auf dem hinteren Stoßfänger ist nicht nur silbern abgesetzt, sie zeigt sogar eine feine Struktur. Die beiden Auspuffrohre am Heck sind chromfolienbeprägt und bilden mit den beiden rot bedruckten Reflektoren innerhalb des hinteren Stoßfängers ein stimmiges Bild. Das Interieur besticht durch einen separat eingesetzten Innenspiegel mit verchromter Innenseite als Spiegelfläche sowie ein farblich abgesetztes Armaturenbrett.

L'articolo è stato aggiunto!

Consigliamo anche i seguenti accessori: